Übungen 2019: Feuerwehr Pfedelbach

Übungen 2019: Feuerwehr Pfedelbach

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Hauptbereich

Brandcontainer Oktober 2019

Wie trainieren Feuerwehrleute das Löschen von Feuer und den richtigen Einsatz von Strahlrohren?

Ganz einfach, in speziell dafür gebauten Übungsanlagen.

Um unsere 60 Atemschutzgeräteträger zu trainieren, stellte uns die EnBW eine mobile Übungsanlage zur Verfügung, den sogenannten Brandcontainer.

Hier können die Kameraden unter Atemschutz bei Temperaturen von bis zu ca. 500 Grad Celsius üben. Hierfür vielen Dank an die EnBW und auch an unsere Gemeindeverwaltung und die Bauhof Mitarbeiter, die uns das ermöglicht haben.

Das regelmäßige Üben ist für uns zwar Routine, aber unter diesen Bedingungen eben nochmals deutlich realistischer.

Auch kleine Fehler können hier schon mit einer Brandblase bestraft werden.

Glücklicherweise war dies aber nicht der Fall, da alle Kameraden das vorher Erlernte gut anzuwenden wussten.

13.04.2019 Technische Hilfeleistung Untersteinbach

Alarmübung 23.03.2019

Auch die 2. Alarmübung am 23.03.2019 war ein großer Erfolg für die Abt. Windischenbach, Oberohrn , Zug Berg, DRK und THW.
Einsatzstichwort war wie am 09.03.2019 :
Rauchentwicklung im Flur mit vermissten Personen in der Pestallozi Schule in Pfedelbach. Hier ein großes Lob an das Rote Kreuz, welche die verletzten Personen sehr gut schminkten. Das THW befreite die Schulkinder über Leiter und Tragekorb. Die Feuerwehr befreite die Lehrkräfte unter Atemschutz und löschte das Feuer im Treppenhaus. Das DRK, welches auch einen Notarzt dabei hatte, versorgte anschließend die verletzten Personen.

Insgesamt waren die Feuerwehr, DRK und das THW mit 12 Fahrzeugen Vorort.

Alarmübung 09.03.2019

Das Gebäude 2 an der Pestalozzi Schule wird in Kürze abgerissen. Somit konnte hier ein realistischer Einsatz geübt werden. Einsatzstichwort: Verrauchter Flur und Keller, Brand im Treppenhaus mit vermissten Personen. Vorort waren die Feuerwehren Abt. Pfedelbach, Harsberg, Untersteinbach, das THW und das DRK, die gefordert waren, den Brand und  Personen, auch Kinder über verschiedene Leitertechniken zu befreien und anschließend durch das DRK zu versorgen.

Vielen Dank auch an die Gemeinde, die uns dieses Gebäude zur Verfügung stellte. Die Übung wird am 23.03.2019 wiederholt, wo Zuschauer wieder recht herzlich willkommen sind.