Wärmebildkamera: Feuerwehr Pfedelbach

Wärmebildkamera: Feuerwehr Pfedelbach

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Hauptbereich

Modernste Technik kombiniert mit einfacher Bedienbarkeit

Diese Wärmebildkamera ist perfekt geeignet für alle Einsatzzwecke in der Feuerwehr. Die Kamera ist eine kleine, leichte Kamera, die einfach zu bedienen ist. Klein, leicht und einfach zu bedienen. Beste Darstellung des Wärmebildes (verschiedene Farbeinstellungen wählbar). Umgebungs- und Spot-Temperaturmessung. Digitale Bildaufnahme. Überzeugende technische Details.

Einsatzzwecke der Wärmebildkamera

Jedes Objekt und jeder Mensch gibt Wärmestrahlung ab, die die Kamera in ein sichtbares Bild umwandelt. Versteckte Brandherde und gefährliche Feuer hinter Türen, Wänden und Decken und somit drohende Einsturz- und Stichflammengefahr können rechtzeitig erkannt werden. Mit der Kamera können Sie: Hindernisse rechtzeitig erkennen, Personen rascher finden und retten (sowohl bei Brandeinsätzen als auch bei Personensuche im Wald oder freien Gelände), Brandherde schneller identifizieren, Wasserstrahl kontrollieren und so gezielter löschen. Die Kamera wiegt inklusive Batterien nur mehr 1,3 kg und das bei Abmessungen von 185 x 185 x 130 mm! Eine einfache Bedienbarkeit ist für die Feuerwehr besonders wichtig, da man im Einsatz auch unter Stress rasch handeln muss. Die ARGUS ®4-HR320 ist daher mit nur drei Bedienknöpfen ausgestattet, die sich alle an der Vorderseite der Kamera befinden und zudem mit Symbolen logisch beschriftet sind. Die dynamische Bildeinfärbung der ARGUS®4-HR320 färbt das Wärmebild ein, damit der Feuerwehrmann die heißesten Bereiche der Einsatzstelle erkennen kann. Dabei können unterschiedliche Farbeinstellungen vorgenommen werden.

Temperaturmessung:

Die Wärmebildkamera ARGUS 4-R320 misst zum einen die Temperatur ihrer Umgebung. Zum anderen ist eine Spottemperaturmessung integriert; (Messung der Temperatur innerhalb des am Display mittig angezeigten Spots). Beide Temperaturen werden am Display angezeigt. Umgebungstemperatur: von -15°C bis +150°C Spottemperatur: von -40°C bis +800°C bzw. 1.000°C